EISENHORN

Das Trainingsgerät für Menschen mit Spass an Sport und Bewegung

EISENHORN - Das Trainingsgerät für Menschen mit Spass an Sport und Bewegung.

Dominique Aegerter

Schweizer Motorradrennfahrer

"Ich habe seit meinem Sturz beim GP von Argentinien am 27. September 2015, ein EISENHORN in meinem Trainingsraum. Ich habe gedacht, dass ich es vor allem für das Aufbautraining nach meinem Unfall nutzen werde. Hab mich aber im positiven Sinn getäuscht! Ich trainiere auch nachdem ich wieder 100% fit bin bei jeder Gelegenheit damit. Ist eben schon ziemlich praktisch, wenn man für das Krafttraining nicht irgendwohin fahren muss. So habe ich auch die Möglichkeit öfter mal eine kurze zusätzliche Trainingseinheiten zu machen. Denke dieser Vorteil ist auch für viele Hobbysportler wichtig."

 

Mike von Grünigen

Ehemaliger schweizer Skirennfahrer

Von Mitte der 1990er Jahre bis 2003 gehörte Mike von Grünigen zu den besten Läufern im Riesenslalomweltcup. Er dominierte diese Disziplin fast nach Belieben und ist, gemessen an der Anzahl Siege, der dritterfolgreichste Athlet nach Ingemar Stenmark und Ted Ligety. Von Grünigen gewann vier Weltmeisterschaftsmedaillen (zwei goldene) und eine Olympiamedaille. Darüber hinaus entschied er viermal die Riesenslalom-Gesamtwertung für sich.

"Ich habe mir im August 2016 ein EISENHORN für meinen Fitnessraum gekauft. Ich finde es ist mega cool. Zusammen mit meinem Skier's Edge kann ich mit dem EISENHORN jetzt eigentlich das gesamte Konditionstraining abdecken. Ausdauer, Stehvermögen, Kraftausdauer, Schnellkraft und Rohkraft - alles dabei."

 

 

Christoph Bieri

Nordwestschweizer Spitzenschwinger

"Das EISENHORN ist super. Ich arbeite in einem 80-100% Pensum. Meine Trainingseinheiten absolviere ich mehrheitlich nach Feierabend. Mit dem EISENHORN habe ich das ideale Trainingsgerät gefunden um meine Trainingseinheiten flexibel planen zu können. Ich hab es im April 2016 gekauft und bei mir im Wohnzimmer montiert - ist ja ziemlich platzsparend, rasch einsatzbereit, schier unendlich vielseitig einsetzbar und auch für hohe Belastungen geeignet. Ausserdem sieht es sehr stylisch aus. Ein Produkt mit Potential – ich bin gespannt wo ich künftig überall das EISENHORN antreffen werde."

 

Stefan Rey

Triathlet und Gigathlet

"Ich war mir zu Beginn nicht sicher, ob sich mit dem EISENHORN wirklich sämtliche Muskelgruppen am Körper effizient trainieren lassen. Und die Antwort auf diese Frage lautet: JA, ohne Wenn und Aber. Als Triathlet und Gigathlet bin ich auf gesunde und gut trainierte Muskeln angewiesen. Ich absolviere mit dem EISENHORN gar Schwimmtechniktrainings im Trockenen und dies zahlt sich aus. Das schwimmspezifische Krafttraining mit dem EISENHORN macht mich schneller und ermöglicht mir länger, hart zu schwimmen. Dieses moderne und trotzdem simpel zu verwendende Trainingsgerät erlaubt hocheffiziente Trainingseinheiten vom Anfänger bis zum Profi.  Auf dem Weg zu meinem nächsten Ironman ist das EISENHORN mein treuer Begleiter, so zu sagen mit dem EISENHORN zum EISENMANN."

 

Heinz Frey

Legende des Rollstuhlsports. 15 paralympische Goldmedaillen, 112 gewonnene Marathons weltweit und zehnmal Behindertensportler des Jahres sprechen für sich.

"EISENHORN war "Liebe auf den ersten Blick"! Ich spürte sofort, dass dieses Gerät meine Möglichkeiten als Rollstuhlfahrer bestens unterstützt und fördert. Es ist an Vielseitigkeit und Einfachheit kaum zu überteffen -  äusserst benutzerfreundlich und effizient! Diese Effizienz kommt mir als "Muki-Bude-Muffel" in meinem Zeit-Management zusätzlich gelegen. Wenn ich als Sportler in einem fortgeschrittenen Alter mit den "jungen Wilden" mithalten kann und will, dann braucht es unkonventionelle und innovative Lösungen. Deshalb steht seit November 2015 ein EISENHORN in meinem Wohnzimmer!"

 

Markus Maire

Betreibt seit Jahrzehnten intensiv Kraftsport und ist unter anderem Rekordhalter im Unspunnensteinstossen.

"Nach langem suchen nach einem robusten Allrounder Gerät, bin ich bei EISENHORN endlich fündig geworden. Ich trainiere seit August 2015 mit dem Gerät und es entspricht voll meinen hohen Anforderungen. Ich wollte ein Gerät mit welchem ich alles machen kann, was ich vorher im Fitnessstudio auch trainieren konnte. Bezüglich Robustheit und Trainingsvielfalt auf kleinstem Raum ist das einfach phänomenal. Und dann sieht es auch noch gut aus. Der massive Holzschlitten, das aus hochwertigem Spezialstahl geschweisste Eisenhorn und das dickwandige Aluminium-strangspressprofil scheinen unzerstörbar. Selbst häufiger Gebrauch im oberen Kraftbereich kann der Funktionstüchtigkeit nichts anhaben. Das EISENHORN ist jetzt mein fester Trainingspartner."

 

Monika Dumermuth

Ehemalige Schweizer Skirennläuferin
Heute Trainerin im Nachwuchsbereich

"Ich habe mir im März 2016 ein EISENHORN für meinen Trainingsraum gekauft. Hier trainiere ich unter anderem mit Nachwuchsrennfahrern aus dem Berner-Oberland. Die Feedbacks der Athleten sind nur positiv. Die unglaublich raffinierte Konstruktion, zusammen mit der Einfachheit der Bedienung ist sehr gut. Das EISENHORN ist auch hervorragend für den Nachwuchssportler geeignet, der noch nicht die fundierte Ausbildung im Kraft- und Konditionstraining hat. Mit dem EISENHORN kann man sehr gut erste Erfahrungen sammeln und sich dann steigern. Ein top Trainingsgerät vom Alltags- über den Nachwuchs- bis zum Profisportler."

 

Monique Grossrieder

Profi-Triathletin, Langstrecken-Distanz

"Die Trainingsmöglichkeiten mit dem EISENHORN sind sehr umfangreich. Es lassen sich alle Körperpartien allgemein oder auch sportartspezifisch in vielfältiger Art und Weise trainieren. Die Ergonomie ist optimal auf die Biomechanik des menschlichen Körpers abgestimmt. Und das bei einem Platzbedarf der nicht grösser ist als der einer Zimmerpflanze. Ich bin begeistert und trainere fast täglich damit."

 

Stefan Zbinden

Ex-Spitzenschwinger, mit seinen 105 Kränzen der sechstbeste Kranzsammler aller Zeiten.

"Also ich bin begeistert von diesem Teil. Das EISENHORN ist für mich das Ideale Trainingsgerät um mich nach meiner Karriere fit zu halten. Ich habe es mir im November 2015 gekauft und in meinem Schwingkeller montiert. Ich kann jetzt zu jeder Zeit zu Hause ein Krafttraining machen und bin nicht mehr auf die Öffnungszeiten vom Studio angewiesen. Die Vielfalt an Übungen auch im oberen Kraftbereich sind genial! Damit habe ich beim Kauf gar nicht gerechnet. Ich trainiere 5-6 mal pro Woche jeweils mindestens eine halbe Stunde oder auch länger. Auch nach langer und Intensiver Nutzung sieht das EISENHORN immer noch aus wie neu. Wie versprochen - Schweizer Qualität ;-)"

 

Seit Jahren machen wir auch sehr gute Erfahrungen mit vielen Ausdauerathleten, welche mit dem EISENHORN trainieren. Schon lange setzt sich in diesen Sportarten die Erkenntnis durch, dass der Kraftaufbau ein fester Bestandteil des Trainings sein muss, wenn man auf langer Strecke bestehen will. Beinkraft, Rumpfstabilität ein starker Rücken - ohne geht nichts. Lies hier den Erfahrungsbericht mit der Duathlon-Nationalmannschaft, deren Athleten mit dem EISENHORN trainieren (Klick auf Bild). Die Resultate sprechen für sich sich.